27.08.17, 14:16 Uhr, Alter: 24 Tage

„Ich höre Bielefeld…“ – Jugend schreibt

Die Klasse 10b hat im Deutschunterricht Parallelgedichte zu dem Werk „Ich höre Istanbul“ von Orhan Veli Kanik geschrieben. Jeder Schüler sollte in Anlehnung an das Originalgedicht ein eigenes Gedicht schreiben und seine Vorstellung zu seiner Heimatstadt Bielefeld einbeziehen. Hier sind zwei besonders gelungene Strophen abgedruckt, die bei dem Wettbewerb „Jugend schreibt“ gewonnen haben:

Ich fühle Bielefeld mit meinem Herzschlag

Ich spüre die Solidarität in Bielefeld

Ich rieche die Tulpen, die beim Kulissenpark

Eingepflanzt sind

Ich sehe die Menschen in der Altstadt

Ich fühle Bielefeld mit meinem Herzschlag

Elif Doris Kilic

 

Ich fühle Bielefeld mit geschlossenen Augen

Heiß, heiß der Kesselbrink

Unaufhörlich laut der Markt

Voller Leute der Platz

Vom Jahnplatz her hallt es Auto-Gehupe

Die herrliche Kälte liegt im Schatten

Ich fühle Bielefeld mit geschlossenen Augen

Oussama El Rhandour