Kurzinformationen zur Luisenschule

Die Luisenschule ist eine städtische Realschule im Bielefelder Zentrum, die als traditionsreichste Realschule auf eine über einhundertjährige Geschichte zurückblickt, sich dabei aber besonders in den vergangenen Jahren ausgehend von den Bedürfnissen der Schüler innovativ und erfolgreich den aktuellen Anforderungen einer modernen Schule stellt.

Seit 2008 werden alle Schüler der Luisenschule im Gebundenen Ganztag unterrichtet. An den individuellen Bedürfnissen der Schüler und Eltern orientiert, findet Lernen und Leben gleichermaßen in der Schule statt. Neben dem Kernunterricht hat sich, unterstützt von zahlreichen Kooperationspartnern, im Ganztag eine Lernkultur entwickelt, in der Schüler behutsam zunehmend in die verantwortungsvolle Selbständigkeit begleitet und unterstützt werden. Freizeit- und Lebensangebote werden aktiv von Schülern mitgestaltet, was zu einer hohen Identifikation mit ihrer Schule führt.

Das behütete, an den Bedürfnissen der Schüler orientierte moderne Lern- und Übungsangebot im Ganztag führt deutlich zu messbarem Erfolg. Eine sehr niedrige Nichtversetzerquote, sehr gutes Abschneiden in landesweiten Vergleichsarbeiten / Zentralprüfungen und überdurchschnittliche Abschlussquoten belegen dies seit Jahren.

Das Lernen an der Luisenschule findet nicht isoliert von der 5-10 Klasse statt. Sowohl die Übergänge von der Primarstufe als auch in die Sekundarstufe 2 oder den Beruf werden systematisch in unsere Arbeit einbezogen. Die erfolgreiche Berufswahlorientierung wurde bereits mehrfach mit dem Gütesiegel „Berufswahlfreundliche Schule“ der Peter-Gläsl-Stiftung ausgezeichnet.