Siegel


Leistung macht Schule           Eliteschule des Fußballs
Berufswahl Siegel NRW          Schule der Zukunft
Zukunftsschulen NRW           Schule ohne Rassismus

Luisenschule gewinnt die Stadtmeisterschaft im Fußball (Jg. 2006-2008)

geschrieben am: 30.11.2019 

Namen von links oben: Christos, Farzad, Rashid, Bleron, Maksim, Theo, Chappell, Eren, Yasser, Daniel, Diken, Fabian, Metehan, Fabio, Semi

Die glücklichen Sieger durften ein Foto im Stadion von Arminia Bielefeld machen. Namen von links oben: Christos, Farzad, Rashid, Bleron, Maksim, Theo, Chappell, Eren, Yasser, Daniel, Diken, Fabian, Metehan, Fabio, Semi.

Die Luisenschule feiert mit dem Gewinn der diesjährigen Stadtmeisterschaft im
Fußball einen großen Erfolg und qualifiziert sich für die Bezirksmeisterschaften.
Nachdem die Fußball-Schulmannschaft in den letzten Jahren sehr erfolgreich auftrat
und mehrmals den zweiten Platz in den Hallen- und Feldturnieren belegte, gelang in
diesem Schuljahr sogar der Gewinn der Stadtmeisterschaften in der Wettkampfklasse
III.

Die Mannschaft der Jahrgänge 2006-2008 musste erst die Vorrunde überstehen, bei
der man auf den Rekordsieger des Helmholtz-Gymnasiums traf, welcher letztes Jahr
die Bezirksmeisterschaft holte. Dank einer starken Defensivleistung reichte am Ende
ein 0:0, da das Torverhältnis aufgrund des 15:0 Sieges über die Kuhlo-Realschule
besser ausfiel. In der Endrunde traf man auf folgende Sieger der anderen Vorrunden:
Theodor-Heuss-Realschule, Georg-Müller-Schule und Max-Planck-Gymnasium.
Es sollte ein spannender Finaltag mit knappen Ergebnissen werden, bei dem sich die
Luisenschule am Ende als verdienter Sieger erwies. Das erste Spiel gegen die Georg-
Müller-Schule begann sehr einseitig und wir führten schnell mit 3:0. In der zweiten
Halbzeit wurde es nochmal spannend, nachdem die GMS auf 2:3 verkürzte. Ein
starker Wille und viel Einsatz in der Verteidigung sorgten jedoch dafür, dass es bei
dem Ergebnis blieb.

Im zweiten Spiel gewann die Mannschaft sehr souverän und mit vielen schönen
Spielzügen mit 2:0 gegen das Max-Planck-Gymnasium.
Aufgrund der Ergebnisse der anderen Schulen war vor dem letzten Spiel gegen die
Theodor-Heuss-Realschule klar, dass ein Unentschieden für den Gewinn der
Stadtmeisterschaft reichen würde.
Aus einer guten Defensive heraus erspielte man sich einige Chancen, ohne jedoch zu
viel zu riskieren. Das Endergebnis (0:0) spiegelte zwar am Ende nicht den Spielverlauf
mit deutlicher Oberhand wider, reichte aber zum Gewinn des Turniers.
Nach Abpfiff war die Freude bei Spielern sehr groß und wir bejubelten den Sieg noch
eine Weile, ehe es kurz darauf zur Siegerehrung kam. Im weiteren Verlauf dürfen wir
nun bei der Bezirksmeisterschaft antreten, bei der man auf die Sieger der
Nachbarorte trifft.

Komplimente und Glückwünsche gab es auch von außerhalb und den gegnerischen
Mannschaften, da alle Jungs sehr fair und geschlossen aufgetreten sind.
Die Mannschaft der Wettkampfklasse III (2006-2008) besteht aus Schülern der
Klassen 5-8 und trotz des Altersunterschieds war das Auftreten sehr harmonisch und
obwohl die Jungs in ganz unterschiedlichen Vereinen spielen, war das Team sehr
eingespielt. Das liegt nicht zuletzt daran, dass zusätzlich zu den Fußball-AGs an der
Luisenschule wöchentlich ein Schulmannschaftstraining stattfindet.

Der Gewinn der Stadtmeisterschaft in der WKIII ist eine Premiere für die Luisenschule
und an diesen Erfolg will man in den nächsten Jahren anknüpfen, vielleicht ja schon in
der Hallenstadtmeisterschaft diesen Winter.

 

Die Ergebnisse des Turniers: 

Vorrunde:
Helmholtz – Kuhlo-Realschule 13:0
Luisenschule – Kuhlo-Realschule 15:0
Luisenschule – Helmholtz 0:0

Finalrunde:
Luisenschule – Georg-Müller-Schule 3:2
Theoder-Heuss-Realschule – Max-Planck-Gymnasium 1:0
Georg-Müller-Schule – Theoder-Heuss-Realschule 2:0
Luisenschule – Max-Planck-Gymnasium 2:0
Theoder-Heuss-Realschule – Luisenschule 0:0
Max-Planck-gymnasium – Georg-Müller-Schule 0:2

 

Abschlusstabelle:

  1. Platz Luisenschule 7 Punkte

  2. Platz Georg-Müller-Schule 6 Punkte

  3. Platz Theoder-Heuss-Realschule 4 Punkte

  4. Platz Max-Planck-Gymnasium 1 Punkt

 

Andreas Dujunov

© 2018 Luisenschule Bielefeld · Paulusstr. 9-11 oder Josefstr. 16, 33602 Bielefeld · Tel. 0521 55799-260 · Luisenschule@Bielefeld.de