Siegel


Leistung macht Schule           Eliteschule des Fußballs
Berufswahl Siegel NRW          Schule der Zukunft
Zukunftsschulen NRW           Schule ohne Rassismus

Aktion „Stolpersteine putzen“

geschrieben am: 25.06.2021 

Am Dienstag, dem 01.06.2021 hat der Religionskurs von Frau Horn (10a+ 10c), Stolpersteine geputzt.

Stolpersteine sind Erinnerungen an NS-Opfer aus dem Zweiten Weltkrieg, die hauptsächlich vor Häusern liegen, in denen z. B. Juden, Homosexuelle, Roma und Sinti oder politische Schriftsteller gelebt haben und der NSDAP zum Opfer gefallen sind.

Jeder einzelne Stolperstein wird eigenhändig vom Künstler (Gunter Demnig, der Erfinder vom Stolperstein) angefertigt und auch verlegt.

Hier in Bielefeld haben wir 173 Stolpersteine. Acht von ihnen wurden in Begleitung von Frau Horn und Herrn Sondermann von unseren Schülern gereinigt.

Mit Putzsachen machten sie sich auf, nicht nur um zu putzen, sondern auch um der Opfer zu gedenken.

Die Fotos zeigen Namen, zum Beispiel Bernhard Putjenter. Er wurde am 6. April 1888 geboren und am 15. September 1944 wegen Vorbereitung zum Hochverrat verhaftet, leider dann auch hingerichtet. Früher lebte er in der Brandenburger Straße 27, wo jetzt der Stolperstein als Erinnerung auf dem Gehweg liegt. Über weitere Namen der Opfer kann man im Netz unter „Stolpersteine in Bielefeld” mehr erfahren.

Text von Marie, Sophia und Lara F. (10a)

Fotos von Sönke und Maximilian (10c)

© 2020 Luisenschule Bielefeld · Paulusstr. 9-11 oder Josefstr. 16, 33602 Bielefeld · Tel. 0521 55799-260 · Luisenschule@Bielefeld.de