Siegel


Leistung macht Schule           Eliteschule des Fußballs
Berufswahl Siegel NRW          Schule der Zukunft
Zukunftsschulen NRW           Schule ohne Rassismus

Neuigkeiten


Am 20.3.2020 gehen die Ablehnungs- und die Aufnahmebescheide in die Post. Eltern, die ein Ablehnungsschreiben und den gelben Anmeldeschein erhalten, müssen ihr Kind sofort an einer der im Schreiben genannten Schulen anmelden. Wegen der Coronakrise findet diese 2. Anmeldung ausschließlich per Post statt. Schicken Sie das Schreiben, den Anmeldeschein sowie eine Kopie des letzten Zeugnisses und der Schulformempfehlung möglichst noch am Wochenende an die Schule Ihrer Wahl, die noch freie Plätze hat. Sie können die Anmeldung auch selbst dort in den Postkasten stecken. Bei Fragen kontaktieren Sie diese Schule ab Montag ruhig auch telefonisch. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Ablehnungsbescheid. Für Fragen und Aufnahme in die Warteliste stehen wir Ihnen ab Montag natürlich (wegen Corona ausschließlich telefonisch 0521-5579926-0) zur Verfügung.


Liebe Eltern,

nun dauert die Schulschließung schon 2 Wochen an, es folgen noch mindestens 3 Wochen, die unsere Schüler, Sie als Eltern und uns als Schule vor große Herausforderungen stellen. Ich möchte mich hiermit für Ihre bisherige Unterstützung und Ihre vielfältigen Leistungen zu Hause ganz herzlich bedanken.

In den vergangenen 2 Wochen haben wir unsere Lernplattform der Luisenschule ständig weiter optimiert, um Ihre Kinder und Sie mit Lernaufgaben zu versorgen und zu unterstützen. Rückmeldungen zeigen, dass das in den meisten Fällen nach anfänglichen Startschwierigkeiten sehr gut läuft. Eine Übersicht über das Einrichten von Kursgruppen sowie das Versorgen der Gruppe mit Lernmaterialien durch die Lehrkräfte zeigt mir eine sehr hohe Nutzung der Plattform. Wir bemühen uns alle weiterhin um Optimierung und werden diese Plattform auch später weiter als zusätzlichen Lernort nutzen. Erfreulich ist, dass unsere Schüler uns auch zurückmelden, dass sie sich trotz der Lernaufgaben wieder auf die „richtige“ Schule mit Lehrern und Mitschülern freuen. Das geht uns genauso. Sollte ein Schüler kein Endgerät haben, erinnere ich noch einmal daran, dass wir seitens der Schule im Notfall leihweise ein Gerät zur Verfügung stellen, wenn sich auch in Ihrer Bekanntschaft keine Möglichkeit findet.

Sie als Eltern unserer Luisenschüler haben bislang sehr verantwortungsvoll und solidarisch gehandelt, indem Sie die Notfallversorgung für Schlüsselpersonen (Ärzte, Pflegepersonal,….) mit Kindern der Jahrgänge 5 und 6 nur im äußersten Notfall sehr vereinzelt in Anspruch genommen haben. Wir halten diese Notversorgung für die Betroffenen auch an Wochenenden und in den Osterferien mit Ausnahme der Zeit vom 10.4.-13.4.2020 aufrecht.

Bislang sind uns noch keine bestätigten Corona-Infektionen in unserer Schulgemeinschaft gemeldet worden. Damit das möglichst lange so bleibt, bitte ich Sie, die Schutz- und Hygienemaßnahmen, die für NRW gelten, streng einzuhalten und auch bei Ihren Kindern weiterhin darauf zu bestehen.

Hier noch zwei Informationen für Sie:

  1. Klassenfahrten und Besuche außerschulischer Lernorte sind im laufenden Schuljahr nicht mehr zugelassen. Dementsprechend sagen wir alle derartigen Veranstaltungen ab. Dazu gehören neben dem Sportfest auch die Kursfahrten in Klasse 9, entsprechende Aktivitäten an Wandertagen (z.B. Klasse 10 nach Soltau) sowie Klassenveranstaltungen in Museen, Theater und anderen außerschulischen Lernorten.
  2. Die Zentralprüfungen in Klasse 10 werden gemäß Erlass um 5 Tage nach hinten verschoben.

Einen Elternbrief der Schulministerin von NRW, Frau Gebauer, zur aktuellen Lage finden Sie hier.

Gemeinsam mit den Lehrkräften, den Sekretärinnen und Sozialarbeitern werde ich auch weiterhin versuchen, Ihnen seitens unserer Luisenschule eine möglichst optimale Unterstützung in dieser Ausnahmesituation zukommen zu lassen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte per Email oder während der üblichen Bürozeiten telefonisch unter 0521-55799260 an die Schulsekretärinnen. Für Erziehungshilfe stehen Ihnen natürlich auch unsere Schulsozialarbeiter*innen  zur Verfügung. Über die Homepage werden wir Sie weiterhin mit aktuellen Informationen versorgen.

Noch einmal herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und bleiben Sie mit dem richtigen Maß an Gelassenheit gesund!!!

Sven Pachur (Schulleiter)


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Um die wichtigsten Notfallstrukturen aufrechtzuerhalten, wurde gestern für NRW beschlossen, die Notfallbetreuung der Schulen auszuweiten. Ab Montag, dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung wie folgt erweitert:

  1. Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten, die in kritischen
    Infrastrukturen (Ärzte, Pflege,…) beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können jetzt unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin.
  1. Die Notfallbetreuung gilt an S1-Schulen nach wie vor nur für Kinder der Klassen 5 und 6.
  2. Ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Für den gesamten Zeitraum bis zum Ende der Osterferien steht während der Schließung eine Notfallbesetzung bereit.

Nur Eltern, die mit dem ausgefüllten Antragsformular (siehe unten) nachweisen, dass sie unbedingt auf die Notfallbetreuung angewiesen und auch berechtigt sind, teilen uns bitte frühzeitig, spätestens am Vortag bis 12.30 Uhr  mit, wann genau ihr Kind zur Notfallbetreuung erscheinen soll. Notfallbetreuung am Sonntag muss bis 12.30 am Freitag davor, Notfallbetreuung am Dienstag, d. 14.4.2020 bis spätestens Donnerstag, d. 9.4.2020 um 12.30 Uhr angemeldet werden.

+++ AKTUALISIERUNG DES FORMULARES +++
Link zum Formular:
 https://luisenschule-bielefeld.de/wp-content/uploads/ElternerklaerungundArbeitgeberbescheinigungab23.03.2020.pdf

Die Versorgung der Schüler mit Lernaufgaben ist besonders über die neue Lernplattform mit kleinen Rucklern zum Start sehr gut angelaufen. Selbstverständlich steht es den Schülern frei, zusätzlich zu lernen. Hierfür gibt es im Netz zahlreiche Erklärvideos und Aufgaben zu jedem Thema.

Wir werden Sie/euch regelmäßig über getroffene Regelungen und Neuigkeiten an dieser Stelle und eventuell auch über die Klassenlehrer informieren.

Das Sekretariat Luise 1 ist nach wie vor an Wochentagen vormittags von 7.50 – 12.30 Uhr besetzt und telefonisch sowie per Mail erreichbar.

Bleibt bitte alle gesund! Haltet euch an die Sicherheits- und Hygienehinweise!  Weitere Infos folgen!

Der Schulleiter


Liebe Schüler, liebe Eltern,

während der Schulschließung sollen unsere Schüler im Homeoffice Aufgaben bearbeiten, die sie von ihren Lehrern erhalten. Dafür haben wir eine Lernplattform eingerichtet, auf der die Lehrer, die die Klasse unterrichten, Aufgaben für ihre Schüler einstellen sollen. Hier kann auch zwischen Kindern und Lehrern kommuniziert werden. In der Anlage und / oder auf der Homepage finden ihr/Sie alle notwendigen Informationen zu dieser Plattform. Andere, bereits vorher vereinbarte Lernaufgaben bleiben davon unberührt. Schüler der Klassen 10 bereiten besonders die Zentralprüfungsthemen vor.

Eine Anleitung erhalten Sie/erhaltet ihr hier: https://luisenschule-bielefeld.de/wp-content/uploads/E-Learning-Schüleranleitung-Homepageversion.pdf

Wer noch Materialien aus den Schließfächern holen möchte, kann dies noch bis Freitag, 20.03.2020 bis 12.30 Uhr tun. Im Eingangsbereich liegt eine Betretungsliste aus, in die sich jeder, der die Schule besucht, bei Betreten und Verlassen der Schule namentlich und mit Uhrzeit einträgt. Diese Informationen sind wichtig, um gegebenenfalls Ansteckungsketten zurück verfolgen zu können.

Dieser Brief wird auch über die Pflegschaft und die Klassenlehrer verteilt, in der Hoffnung, dass jeder erreicht wird.

 

Ich wünsche, dass alle, die mit der Luisenschule zu tun haben, gesund durch diese schwierige Zeit kommen.

 

Schulleiter


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Ab Mittwoch, dem 18.3.bleibt die Schule bis zu den Osterferien geschlossen. Ein Notbetreuungsangebot gibt es in der Luisenschule Paulusstraße ausschließlich für Kinder der Klassen 5 und 6 und nur dann, wenn beide Erziehungsberechtigten (bei Alleinerziehenden die/der Erziehungsberechtigte) in unverzichtbaren Funktionsbereichen – insbesondere im Gesundheitswesen in Pflege- oder Arztberufen – arbeiten, und das Kind gar nicht anderweitig betreut werden kann.

Die Berechtigung muss mit dem offiziellen Formular bestätigt werden. Das Formular können Sie hier downloaden: https://luisenschule-bielefeld.de/wp-content/uploads/Elternerklärung-und-Arbeitgeberbescheinigung.pdf

Ich bitte Sie allerdings dennoch von dem Notfallangebot nur im äußersten Notfall als letzte Möglichkeit zu nutzen, um sowohl für die Schulbediensteten als auch für Ihre Kinder möglichst viele direkte Kontakte zu vermeiden.

Die Schüler haben noch diese Woche von 8.00 – 12.15 Uhr täglich die Möglichkeit, Materialien aus den Schließfächern zu holen.

Die Schüler erhalten von den Fachlehrern Aufgaben. Dafür haben wir unter anderem eine Lernplattform vorbereitet, in der Aufgaben eingestellt werden können. Hierzu erhalten Sie von den Klassenlehrern eine Nachricht. Ich bitte besonders die 10. Klassen, sich mit allen verfügbaren Aufgaben so gut es geht auf die ZP10 vorzubereiten.

Wir werden euch/Sie regelmäßig über getroffene Regelungen und Neuigkeiten an dieser Stelle und eventuell auch über die Klassenlehrer und Pflegschaftsvorsitzenden informieren.

Das Sekretariat Luise 1 ist vormittags von 7.50 – 12.30 Uhr besetzt und telefonisch sowie per Mail erreichbar.

Bleibt bitte alle gesund! Weitere Infos folgen!

Die Schulleitung


© 2018 Luisenschule Bielefeld · Paulusstr. 9-11 oder Josefstr. 16, 33602 Bielefeld · Tel. 0521 55799-260 · Luisenschule@Bielefeld.de