Siegel


Leistung macht Schule           Eliteschule des Fußballs
Berufswahl Siegel NRW          Schule der Zukunft
Zukunftsschulen NRW           Schule ohne Rassismus

Neuigkeiten


Wichtige Informationen für Reiserückkehrer!

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

Sollten Sie/Solltet Ihr in den Sommerferien Urlaub außerhalb der Bundesrepublik Deutschland gemacht haben, möchten wir Sie/Euch auf diesem Weg auf die geltenden Bestimmungen im Rahmen der Corona-Einreiseverordnung des Landes NRW vom 21.6.2020 hinweisen. Dieser Verordnung nach muss sichergestellt sein, dass keiner unserer Schülerinnen und Schüler, die sich in den Sommerferien in einem sogenannten Risikogebiet aufgehalten haben, ohne eine 14-tägigie Quarantäne oder einem ärztlichen Nachweis über die Nichtinfektion an SARs-CoV-2 am Schulbetrieb nach den Sommerferien teilnimmt! Änderungen der Coronaeinreiseverordnung können Sie hier downloaden.

Was ist ein Risikogebiet?

Ein Risikogebiet ist ein Staat oder eine Region außerhalb der Bundesrepublik Deutschland, für welche zum Zeitpunkt der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht. Derzeit gelten u.a. die Türkei, Irak, Serbien, Kosovo, Libanon, Marokko, Russland, USA als Risikogebiete. Die Einstufung als Risikogebiet erfolgt durch das Bundesministerium für Gesundheit, das Auswärtige Amt und das Bundeministerium des Innern, für Bau und Heimat und wird durch das Robert Koch-Institut veröffentlicht. Da die Risikogebiete einer täglichen Aktualisierung unterliegen, fügen wir den Link zum Erreichen dieser Information bei. Eine komplette und aktuelle Übersicht aller Länder finden Sie/ findet Ihr unter: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Wir waren in den Sommerferien in einem der gelisteten Risikogebiete- Was nun?

  1. Ist eine Person von einem Auslandsaufenthalt aus einem Risikogebiet zurückkehrt, so ist diese Person verpflichtet, sich unverzüglich nach der Einreise 14 Tage in häusliche Quarantäne zu begeben.
  2. Der Aufenthalt in einem Risikogebiet ist dem örtlichen Gesundheitsamt unverzüglich nach Rückkehr unter Tel. 0521/51-2000 Weitere Anweisungen der Behörde sind zu befolgen.
  3. Eine Ausnahme von der Quarantänepflicht nach Einreise kann nur durch eine Testung und der damit verbundenen ärztlichen Bescheinigung erfolgen. Informationen diesbezüglich erhalten Sie vom örtlichen Gesundheitsamt und/oder bei Ihrem Hausarzt.

Nachweispflicht zum Schulbeginn!

Alle Schülerinnen und Schüler, die Ferienzeiten in einem Risikogebiet verbracht haben, müssen der Schule zum Schulbeginn eine „Eigenerklärung“ als Nachweis vorlegen! Das dafür erforderliche Formular können Sie hier auf der Homepage downloaden.

Zum Schutz aller am Schulleben der Luisenschule beteiligten Personen und deren Angehörigen weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass ein Schulbesuch ohne eine vollständig ausgefüllte Eigenerklärung nicht möglich ist!

Die Klassenlehrer/innen der Luisenschule werden deshalb alle Schüler/innen der Luisenschule vor Schulbeginn nochmal persönlich kontaktieren, um Ihnen bei eventuellen Fragen oder Problemen rundum die Nachweispflicht zur Seite zu stehen.

Informationen rund um die Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 erhalten Sie / erhaltet Ihr unter 0521/51-2000 oder über den Hausarzt. Eine Lesefassung dieser Verordnung können Sie hier downloaden.

Die Schulleitung

Klicken Sie auf „weiterlesen“, um vorherige News bzgl. der Schulschließung lesen zu können.

Weiterlesen


In zwei Etappen mit jeweils zwei zehnten Klassen konnten wir uns am Freitag von unseren Abschlussschülern noch einmal in einem ordentlichen Rahmen verabschieden. Neben einer kurzen Ansprache des Schulleiters Hr. Pachur verabschiedeten sich natürlich auch die Klassenlehrer von ihren Schützlingen. Wie immer lag die Stimmung  irgendwo  zwischen Erleichterung und Wehmut. Wir sind sicher, dass die Schüler*innen einen guten Weg machen werden. Neben den Zeugnissen erhielt jeder Schüler eine Rose. Besonders ausgezeichnet wurde Marina Rados für das beste Zeugnis der gesamten Jahrgangsstufe. Sie erreichte als ehemalige Schülerin einer internationalen Klasse nun einen sagenhaften Durchschnitt von 1,0 und zählt damit auch zu den besten Schülern in Nordrhein-Westfalen. Marina hat unseren vollsten Respekt für diese Leistung. Insgesamt erreichten sogar 93 % aller Schüler die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Insgesamt erreichten in diesem Schuljahr sogar 93 % aller Schüler neben dem mittleren Schulabschluss die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Das ist Spitze! Wir versuchen, eine Abschlussfeier oder ein Treffen mit Musik, Eltern und Buffet nachzuholen, wenn 2021 im Frühjahr die neue Sporthalle eingeweiht ist. Alles Gute auf eurem weiteren Weg!

Für eine Auswahl an Bildern des Vormittags klicken Sie auf „weiterlesen“.  Weiterlesen


Unsere Schüler haben tolle Leistungen erzielt. Ganz viele davon sind es wert, ausgezeichnet zu werden. Wie in jedem Jahr weisen wir die besten Zeugnisse der einzelnen Klassen aus. Ausgezeichnet werden auch die Schüler*innen, die sich am meisten für die Klasse eingesetzt oder das beste Sozialverhalten gezeigt haben. Herzlichen Glückwunsch allen Schüler*innen!!!

Besonders hervorzuheben ist Marina Rados, die in Klasse 10 den bestmöglichen Notendurchschnitt von 1,0 erreicht hat.

Hier finden Sie die Liste der Auszeichnungen für das beste Zeugnis und das beste Sozialverhalten zum downloaden.


Hier erhalten Sie neue Informationen zur SchülerCard ab dem 01.08.2020 zum Download.

Elternbrief: Download


Die Sportjugend bietet in der ersten Ferienwoche in der Zeit von 9-13 Uhr in der L1 eine Ferienaktion an und hat Platz für 20 Kinder der Klassen 5 und 6. Hier geht es um Spiel, Sport und Spaß. Informationen dazu gibt es hier (Download).

Das Sprachcamp findet vom 29.06. bis zum 10.07. in der Zeit von 8:00-16:00 in
der L2 statt. Weitere Informationen zum Sprachcamp gibt es hier: Seite 1 (Download), Seite 2 (Download).

Bei Fragen wendet euch/wenden Sie sich bitte an Frau Karakoc.


© 2018 Luisenschule Bielefeld · Paulusstr. 9-11 oder Josefstr. 16, 33602 Bielefeld · Tel. 0521 55799-260 · Luisenschule@Bielefeld.de